Wir fangen Emotionen ein  

die Legende eines Konzertflügels 

der Steinway D-274  


Chopin 2nd Piano Concerto Steinway.mp3

L.v.B. 0p.13 Nr.8 - 1.Satz.mp3


Der D-274 Konzertflügel stellt das Top-Modell der Flaggschiffserie des weltbekannten Klavierherstellers Steinway & Sons dar. Das Design dieses wunderschönen, handgefertigten Instruments mit seinem laminierten Holzkorpus und dem gegossenen Eisenrahmen hat sich seit seiner Entwicklung Ende des 19. Jahrhunderts bis heute nur wenig verändert. Mit einer Länge von 2,74 m und einem Gewicht von fast 500 kg spielt der Steinway D-274 auch heute noch eine gewichtige Rolle im internationalen Musikbetrieb, kommt er doch auf geschätzten 90 % aller Bühnen der Welt zum Einsatz und zieht seine Spieler und sein Publikum gleichermaßen in den Bann.

Die Gründe hierfür liegen auf der Hand, denn speziell im Zusammenspiel mit Orchestern entfaltet der D-274 seine volle klangliche Ausdrucksstärke und besticht insbesondere durch seine Durchsetzungsfähigkeit, die bei einer Resonanzboden-fläche von fast zwei Quadratmetern kaum verwundert.

Nicht zuletzt waren es namhafte Künstler aus sämtlichen Epochen der modernen Klaviermusik, die auf einem Steinway D spielten, angefangen von Sergei Rachmaninoff, Vladimir Horowitz, Arthur Rubinstein oder  Glenn Gould bis hin zu den Stars der Gegenwart, wie z. B. Pierre-Laurent Aimard, Emanuel Ax, Hélène Grimaud oder Lang Lang, um nur einige zu nennen.

Durchsetzungsfähiger Raumklang

Der hier gesampelte Steinway & Sons D-274 ist ein in Hamburg fabriziertes Modell, welches von Stefan Mendl, Gründungsmitglied und Pianist des Wiener Klaviertrios, aus acht verschiedenen Steinway D-Modellen handverlesen wurde. Selbst in einer Stadt wie Wien, in der hervorragende Konzertflügel nicht gerade Mangelware sind, gilt dieser Steinway D-274 als einer der bestklingenden seiner Modellreihe, was mittlerweile von vielen namhaften Pianisten bestätigt wurde, die bereits die Möglichkeit hatten, auf dem Instrument zu spielen. Dieser Steinway D-274 ist Teil des riesigen Instrumentenpools der Synchron Stage Vienna, deren 540 m² große Aufnahmehalle sich durch einen besonders warmen, natürlichen Raumklang auszeichnet und dessen unverkennbare Akustik bereits unzählige internationale Produktionen geprägt hat – von klassischer Kammermusik bis hin zu groß orchestrierter Filmmusik.

Sampling mit höchster Präzision

Um den Steinway D in all seinen feinen Nuancen einzufangen, haben die Entwickler ein eigenes, hochpräzises System konstruiert, das alle Bewegungen mittels eines Magneten geräuschlos auf einen „Roboterfinger“ überträgt. Dieser Micro-Controller steuert den Finger mit geradezu übermenschlicher Präzision und deckt sämtliche Anschlags- als auch Release-Kurven, d.h. die unterschiedlichen Geschwindigkeiten beim Loslassen einer Taste, ab. Das via MIDI gesteuerte System kann über 100 Anschlagsstärken (Velocities) und Release-Samples, die je nach gespielter Notenlänge und Release-Geschwindigkeit variieren, konstant reproduzieren.

11 Mikrofonpositionen

Über 4.000 Samples pro Taste und fast 20.000 Samples pro Mikrofonposition sorgen bei diesem virtuellen Steinway D-274 für atemberaubende Authentizität. Um dieses wunderschöne Instrument in einer der besten akustischen Umgebungen der Welt aufzunehmen, wurden verschiedene, teils sehr anspruchsvolle Mikrofonanordnungen verwendet, die eine Fülle an Möglichkeiten zur individuellen Klangformung bieten.


Individuelle Möglichkeiten der Klanggestaltung

Neben der Vielzahl an Klanggestaltungsmöglichkeiten durch das Mischen verschiedener Mikrofonsignale enthält der Steinway D-274 auch eine eigens entwickelte Synchron Pianos-Software, die völlig neue Dimensionen eröffnet und Ihre Kreativität beflügelt. Neben einer leistungsstarken Playback-Engine bietet die Software ein musikerfreundliches Benutzerinterface, welches einfachen und raschen Zugriff auf alle relevanten Parameter zur Klangjustierung gewährleistet. Beim Mischen und Mastern formen wir Ihren Klang ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben, z. B. durch das Filtern bestimmter Tastaturbereiche oder sogar einzelner Tasten, durch dezentes Hinzufügen von Korpus- oder Saitenresonanzen sowie durch den eingebauten algorithmischen Hall, mit dem Sie den Gesamtklang veredeln.

In Kombination mit unserer handgefertigten Mastertastatur aus dem Hause Lachnit in Wien, die alle Nuancen eines realistischen Spielgefühls in Kombination mit einem Dreierpedal umsetzt und erstmals Emotionen transportiert, bieten wir anspruchsvollsten Konzertpianisten mit Leichtigkeit hochwertigste Klavieraufnahmen mit umfangreichen, digitalen Editiermöglichkeiten. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin zur Umsetzung Ihres nächsten Albums!